Windows 10 hängt fest: Ursachen und Abhilfemaßnahmen

Eines Tages kann der Computer einfrieren und die Kontrolle vollständig verlieren. Die Aufgabe des Benutzers besteht darin, dieses Einfrieren mit minimalem Verlust an persönlichen Daten und Anwendungen, mit denen er gearbeitet hat, zu unterbrechen.

Inhalt

  • Gründe für ein vollständiges Einfrieren eines Computers oder Laptops
  • Praktische Methoden, um die Ursache eines vollständigen Einfrierens zu beseitigen
    • Ausgewählte Anwendungen
    • Dienstleistungen Windows
      • Video: In welchen Diensten kann deaktiviert werden Windows 10
    • Viren als Grund zum Einfrieren Windows
    • HDD / SSD-Instabilität
      • Video: Verwendung des Victoria-Programms
    • Überhitzung von PC- oder Gadget-Komponenten
    • RAM-Probleme
      • RAM mit Memtest86 + prüfen
      • Video: Verwendung des Memtest86 + -Programms
      • Überprüfen des Arbeitsspeichers mit Standardmitteln Windows
      • Video: Überprüfen des Arbeitsspeichers mit Standardwerkzeugen Windows 10
    • Falsche Einstellungen B IOS
      • Video: Zurücksetzen von B IOS
  • Abstürze in 'Explorer Windows'
  • Tödlich feststeckende Anwendungen Windows
    • Video: Wiederherstellen Windows 10 mithilfe eines Wiederherstellungspunkts
  • Mauszeiger funktioniert nicht

Gründe für ein vollständiges Einfrieren eines Computers oder Laptops

PC oder Tablet frieren aus folgenden Gründen ein:

  • Speicherfehler;
  • Überlastung oder Ausfall des Prozessors;
  • Laufwerksverschleiß (HDD / SSD-Medien);
  • Überhitzung einzelner Einheiten;
  • fehlerhafte Stromversorgung oder unzureichende Stromversorgung;
  • falsche Einstellungen für Firmware B IOS / UEFI;
  • Virusangriff;
  • die Folgen einer fehlerhaften Installation / Entfernung von Programmen, die nicht mit Windows 10 (oder einer anderen Version Windows) der Anwendung kompatibel sind;
  • Fehler beim Betrieb von Diensten Windows, deren Redundanz (zu viele Dienste werden gleichzeitig gestartet) bei sehr bescheidener Leistung eines Computers oder Tablets.

Praktische Methoden, um die Ursache eines vollständigen Einfrierens zu beseitigen

Sie müssen mit der Software beginnen. Im Folgenden wird Windows 10 als Beispiel genommen.

Ausgewählte Anwendungen

Alltägliche Programme, sei es Skype oder Microsoft Office, können Probleme verursachen. In einigen Fällen sind die Treiber oder sogar die Version Windows schuld. Der Aktionsplan lautet wie folgt:

  1. Überprüfen Sie, ob Sie die neueste Version der angegebenen Anwendung verwenden, die möglicherweise für das Einfrieren verantwortlich ist.
  2. Überprüfen Sie, ob diese Anwendung Anzeigen, Nachrichten von Entwicklern usw. lädt. Sie können die Einstellungen ganz einfach überprüfen. Das gleiche Skype, zum Beispiel in den neuesten Versionen, lädt Werbung für lukrative Angebote für Anrufe und zeigt Tipps zur Verwendung. Deaktivieren Sie diese Nachrichten. Wenn in den Anwendungseinstellungen keine Kontrolle über solche Meldungen vorhanden ist, müssen Sie möglicherweise ein Rollback auf frühere Versionen der Anwendung durchführen, die mit Ihrer Version kompatibel sind Windows. Tab 'Hinweise und Nachrichten' im Fenster Skype

    Werbespots in jeder Anwendung verbrauchen zusätzliche Ressourcen

  3. Denken Sie daran, wie oft Sie neue Programme installiert haben. Jedes installierte Programm erstellt Einträge in der Registrierung Windows, einem eigenen Ordner in C: \ Programme \ (beginnend mit Windows Vista kann es etwas in C: \ Programmdaten \ schreiben). und wenn die Anwendung mit Treibern und Systembibliotheken geliefert wird, wird sie im Systemordner C: \ Windows \ 'erben'.
  4. Aktualisieren Sie Ihre Treiber. Um den 'Geräte-Manager' zu starten, drücken Sie die Tastenkombination Win + X und wählen Sie 'Geräte-Manager' aus dem Dropdown-Menü. Suchen Sie das Gerät, an dem Sie interessiert sind, geben Sie den Befehl 'Treiber aktualisieren' ein und befolgen Sie die Anweisungen des Hardware-Update-Assistenten Windows 10. Aktualisieren Sie die Schaltfläche Treiber im Geräte-Manager

    Mit einem Assistenten können Sie Treiber für Geräte aktualisieren, die nicht ordnungsgemäß funktionieren

  5. Entfernen Sie nicht benötigte Autorun-Anwendungen, die Ihre Arbeit beeinträchtigen. Die Liste der automatisch startenden Programme wird im Ordner C: \ ProgramData \ Microsoft \ Windows \ Main_menu \ Programs \ Startup \ bearbeitet. Das automatische Laden einer bestimmten Drittanbieteranwendung ist in den eigenen Einstellungen deaktiviert. Startordner in Windows 10

    Leeren Sie Ihren Startordner, um die Startanwendungen zu entfernen, die Ihren Computer stören

  6. Aktualisieren Sie das System. In einigen Fällen hilft dies. Wenn Sie neue Hardware mit guter Leistung haben, können Sie diese gerne selbst installieren Windows 10. Wenn Sie einen schwachen (alten oder billigen) PC oder Laptop haben, ist es besser, beispielsweise die früheste Version Windows zu installieren. XP oder 7 und finden Sie Treiber, die damit kompatibel sind.

Die Betriebssystemregistrierung ist eine Multitasking-Softwareumgebung, die eine sorgfältige Behandlung erfordert. Beim Start Windows wird es vom Laufwerk C: vollständig in den RAM geladen. Wenn es aus der Fülle (Dutzende oder Hunderte) installierter Anwendungen gewachsen ist, ist weniger freier Speicherplatz im RAM vorhanden, und alle Prozesse und Dienste werden langsamer als zuvor ausgeführt. Selbst wenn Sie ein unnötiges Programm deinstallieren, befinden sich seine “Überreste” noch in der Registrierung. Und dann wird entweder die Registrierung selbst durch spezielle Anwendungen wie Auslogics Registry Cleaner / Defrag oder RevoUninstaller bereinigt oder Windows von Grund auf neu installiert.

Dienstleistungen Windows

Services Windows ist das zweite Tool nach der Registrierung, ohne das das Betriebssystem selbst im Gegensatz zu älteren Systemen wie MS-DOS nicht multitaskingfähig und benutzerfreundlich wäre.

In Windows arbeiten Dutzende aller Arten von Diensten, ohne die es unmöglich ist, mit der Arbeit zu beginnen, würde keine einzige Anwendung starten. Die meisten Benutzer benötigen jedoch nicht alle. Wenn Sie beispielsweise keinen Drucker benötigen, können Sie den Druckerspoolerdienst deaktivieren.

Gehen Sie wie folgt vor, um den Dienst zu deaktivieren:

  1. Geben Sie den Befehl 'Start' – 'Ausführen' ein, geben Sie den Befehl services.msc ein und bestätigen Sie ihn. Befehl im Fenster Ausführen

    Geben Sie den Befehl zum Öffnen des Fensters Dienste ein und bestätigen Sie ihn

  2. Zeigen Sie im Fenster “Service Manager” Dienste an und deaktivieren Sie sie, die Sie nicht benötigen. Wählen Sie einen der zu deaktivierenden Dienste aus. Liste der Dienste im Fenster Dienste

    Wählen Sie einen der Dienste aus, die Sie konfigurieren möchten

  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf diesen Dienst und wählen Sie “Eigenschaften”. Eigenschaftenelement im Dienstkontextmenü

    Verwenden Sie die Eigenschaften eines separaten Dienstes Windows, um ihn zu konfigurieren

  4. Wählen Sie auf der Registerkarte “Allgemein” den Status “Deaktiviert” und schließen Sie das Fenster, indem Sie auf “OK” klicken. Element Starttyp im Fenster Serviceeigenschaften

    Der Dienstkonfigurationsalgorithmus hat sich seit Windows XP nicht geändert.

  5. Deaktivieren Sie alle anderen Dienste auf die gleiche Weise und starten Sie sie neu Windows.

Beim nächsten Start Windows verbessert sich die Leistung Ihres Computers oder Tablets spürbar, insbesondere wenn der Stromverbrauch niedrig ist.

Jeder Dienst startet seinen eigenen Prozess mit seinen eigenen Parametern. Manchmal führen mehrere verschiedene Dienste “Klone” desselben Prozesses aus – jeder mit einem eigenen Parameter. Dies ist beispielsweise der Prozess svchost.exe. Sie und andere Prozesse können angezeigt werden, indem Sie den 'Task-Manager' Windows mit den Tasten Strg + Alt + Entf (oder Strg + Umschalt + Esc) aufrufen und zur Registerkarte 'Prozesse' wechseln. Viren können auch Prozesse einzelner Dienste klonen – dies wird unten erläutert.

Video: In welchen Diensten kann deaktiviert werden Windows 10

Viren als Grund zum Einfrieren Windows

Viren im System sind ein weiterer destabilisierender Faktor. Unabhängig von Typ und Unterart kann ein Computervirus jeden ressourcenintensiven Prozess (oder mehrere Prozesse gleichzeitig) starten, sei es das Löschen, Formatieren, Stehlen oder Beschädigen wichtiger Daten, das Blockieren der Bandbreite Ihres Internetkanals usw. Wenn Insbesondere umfasst die virale Aktivität:

  • Klonen des Prozesses svchost.exe (Dutzende von Kopien), um die Leistung eines Computers oder Gadgets zu blockieren;
  • Versuche, das für die Systemprozesse Windows wichtige Verfahren zwangsweise zu schließen: winlogon.exe, wininit.exe, Treiberprozesse (Grafikkarten, Netzwerkadapter, Audiodienste Windows usw.). Es kommt vor, dass Windows das Schließen eines Prozesses nicht zulässt und der Schadcode das System mit endlosen Versuchen, ihn zu schließen, überflutet.
  • Blockieren von 'Explorer Windows' (explorer.exe) und 'Task Manager' (taskmgr.exe). Dies ist die Sünde von Erpressern und Vertreibern von pornografischem Material;
  • Start-Stopp verschiedener Dienste Windows in zufälliger Reihenfolge, die nur dem Entwickler dieses Virus bekannt ist. Kritische Dienste können gestoppt werden, z. B. “Remote Procedure Call”, was zu dauerhaften und manchmal irreversiblen Hängen führt. Unter normalen Bedingungen können diese Dienste nicht gestoppt werden, und der Benutzer hat kein Recht dazu.
  • Viren, die die Einstellungen des 'Task Schedulers Windows' ändern. Sie können auch ressourcenintensive System- und Anwendungsprozesse verursachen, deren Häufigkeit das System erheblich verlangsamen wird.

HDD / SSD-Instabilität

Jede Festplatte – magnetooptisch (HDD) oder Flash-Speicher (SSD-Laufwerk, Flash-Laufwerke und Speicherkarten) – ist so konzipiert, dass die Speicherung digitaler Daten und die Geschwindigkeit des Zugriffs auf diese Daten durch Aufteilung in Speichersektoren sichergestellt werden. Mit der Zeit nutzen sie sich beim Schreiben, Umschreiben und Löschen dieser Daten ab, und der Zugriff auf sie verlangsamt sich. Wenn Festplattensektoren ausfallen, wird in sie geschrieben, die Daten können jedoch nicht mehr gelesen werden. Die Instabilität von Festplatten ist das Auftreten von geschwächten und “defekten” Sektoren auf dem Speicherplatz einer in einen PC oder Laptop eingebauten Festplatte oder SSD. Sie können das Problem folgendermaßen lösen:

  • Softwarereparatur – Neuzuweisung schwacher Sektoren aus dem freien Bereich der Festplatte;
  • Ersetzen eines Laufwerks, in dem Ersatzsektoren aufgebraucht sind und weiterhin schlechte Sektoren auftreten;
  • “Schneiden” der Scheibe. Vorher finden sie heraus, wo sich fehlerhafte Sektoren auf der Festplatte angesammelt haben, und dann wird die Festplatte “abgeschnitten”.

Sie können eine Festplatte entweder von einem Ende aus zuschneiden oder Partitionen darauf anordnen, damit sie die Ansammlung fehlerhafter Sektoren nicht berühren. Einzelne “getötete” Sektoren treten während langjähriger Abnutzung auf, aber ihre Kolonien (Tausende oder mehr, die hintereinander verlaufen) entstehen durch Schock und starke Vibrationen während des Betriebs oder durch häufige plötzliche Stromausfälle. Wenn die Kolonien der BAD-Sektoren mehrere werden, ist es einfacher, die Festplatte unmittelbar vor dem katastrophalen Datenverlust auszutauschen.

Zur Überprüfung der Laufwerke werden HDDScan / Regenerator- und Victoria-Anwendungen (es gibt eine Version für MS-DOS, wenn die C: -Partition betroffen ist und Windows beim Booten oder während des Betriebs nicht startet oder fest hängt) und deren Analoga verwendet. Diese Anwendungen liefern ein genaues Bild davon, wo sich die fehlerhaften Sektoren auf der Festplatte befinden.

Der Rückgang der Festplattenleistung (BAD-Sektoren) im Victoria-Diagramm

Ein Abfall der Bitrate auf Null auf einer Festplatte bedeutet, dass die Festplatte selbst beschädigt ist

Video: Verwendung des Victoria-Programms

Überhitzung von PC- oder Gadget-Komponenten

Alles kann überhitzen. Sowohl die Systemeinheit eines Desktop-PCs als auch ein Laptop mit Festplatte sind mit Kühlern (Lüftern mit Kühlkörper) ausgestattet.

Der kassettenmodulare Aufbau eines modernen PCs (das Motherboard mit den restlichen Blöcken und Knoten, die in seine Anschlüsse eingesetzt und / oder mit Kabeln verbunden sind) sorgt für eine aktive Kühlung des gesamten Systems. Ein oder zwei Jahre lang sammelt sich im PC eine dicke Staubschicht an, die die Wärmeableitung von Prozessor, RAM, Festplatte, Motherboard-Mikroschaltungen und Grafikkarte behindert. Zusätzlich zur allgemeinen “Haube” (sie befindet sich am oder in der Nähe des Netzteils) verfügen der Prozessor und die Grafikkarte über eigene Lüfter. Staub backt zusammen und sammelt sich an. Dadurch erreichen die Kühler ihre maximale Drehzahl, und der PC schaltet sich aufgrund von Überhitzung immer häufiger aus: Es wird ein Wärmeschutz ausgelöst, ohne den der Computer zu einem brandgefährlichen Gerät wird.

Das Innere des PCs ist nach sechs Monaten intensiver Arbeit mit Staub bedeckt

Staub sammelt sich auf Kabeln, Steckplätzen und Kanälen des Motherboards und anderer Komponenten

Alle Heim-PCs, Laptops und Netbooks sind mit einem Kühlsystem ausgestattet. Ultrabooks haben es, aber nicht alle Modelle. Bei den Tablets gibt es jedoch keine Wärmehaube – sie schalten sich aus, starten neu oder wechseln in den Sparmodus, wenn sie über 40 Grad erhitzt werden (das Aufladen der Batterie wird automatisch ausgeschaltet), und es spielt keine Rolle, ob sie von selbst oder in der Sonne überhitzt werden.

Ein Tablet ist ein Mono-Board-Gehäuse mit Hilfsteilen (Mikrofone, Lautsprecher, Anzeigesensor, Tasten usw.), die über Schleifen verbunden sind. Ein solches Gerät verbraucht viel weniger Strom als ein vollwertiger PC und benötigt keine Lüfter.

Ein selbst zerlegter PC oder ein Gerät kann mit einem Staubsauger gereinigt werden. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an das nächstgelegene Servicecenter.

Staubsaugen Sie Ihren Computer

Sie können das Gerät selbst mit einem Staubsauger von Staub reinigen

Eine weitere Ursache für Überhitzung ist die Kapazität des Netzteils und der Batterien, die die Energiekosten nicht kompensieren kann. Es ist gut, wenn das PC-Netzteil mindestens eine kleine Gangreserve hat. Wenn es bis an seine Grenzen funktioniert, kostet die Überhitzung nichts, weshalb der PC häufig bestenfalls einfriert / herunterfährt. Im schlimmsten Fall fällt der Schutz eines Tages aus und die Stromversorgung brennt durch. Ebenso kann jede Komponente durchbrennen.

RAM-Probleme

Trotz seiner Einfachheit und Unempfindlichkeit gegenüber häufigen plötzlichen Stromausfällen ist RAM anfällig für statische Elektrizität und Überhitzung. Sie können es auch beschädigen, indem Sie gleichzeitig die stromführenden Teile des Netzteils und die Beine seiner Mikrokreise berühren.

Logikschaltungen, die mit einem Datenstrom arbeiten, sind so angeordnet, dass sie mit sehr niedrigen Spannungen (mit Ausnahme der direkten Stromversorgung der '+' und '-' in der Schaltung) in Zehntel- und Hundertstel Volt und dem plötzlichen Auftreten von Spannung an den Beinen der Mikroschaltung von mehreren arbeiten Volt und mehr, die garantiert den Halbleiterkristall, der unter einer solchen Mikroschaltung liegt, “durchbrechen”.

Ein modernes RAM-Modul besteht aus zwei oder mehr Mikroschaltungen auf einer Leiterplatte (Streifen).

8 GB kompakter RAM für Gaming-Laptops

Erhöhte RAM-Leistung, die es Ihnen leicht macht, Ihren härtesten Job mitzunehmen

Es ist zu vermuten, dass sich der Direktzugriffsspeicher durch Signale vom Dienst-Piepser des PCs (eine Reihe von kurzen und langen Signalen), die von B IOS / EFI gesteuert werden, oder durch das plötzliche Erscheinen des “Todesbildschirms” während des Systembetriebs verschlechtert hat Windows oder wenn es startet. Auf älteren PCs mit Award B IOS wurde der RAM unmittelbar vor dem Erscheinen des Logos Windows (oder Microsoft) überprüft.

RAM mit Memtest86 + prüfen

Der Fehler von Memtest liegt in der Unendlichkeit der RAM-Prüfzyklen. Sie können die Prüfung jederzeit unterbrechen.

Memtest86 + Hauptbildschirm

Befehle werden über Schlüssel verteilt – verwenden Sie einen von ihnen

Die Programmoberfläche ähnelt dem 2000 / XP-Installations-Bootloader Windows und ist wie B IOS sehr einfach zu bedienen. Der Aktionsplan lautet wie folgt:

  1. Laden Sie das Memtest86 + -Programm herunter und brennen Sie es auf eine Festplatte oder ein Flash-Laufwerk. Sie können beispielsweise ein Multiboot-Flash-Laufwerk erstellen, von dem Sie neben der Überprüfung von Speicher und Festplatte auch verschiedene Versionen Windows installieren, den Prozessor übertakten usw. können. Option für das Hauptmenü eines (universellen) Multiboot-Flash-Laufwerks

    Über das MultiBoot-Menü des Installations-Flash-Laufwerks können Sie eine umfassende PC-Diagnose durchführen

  2. Beenden Sie Windows und geben Sie in B IOS die Priorität für den Start von Wechselmedien an.
  3. Schalten Sie Ihren PC aus und entfernen Sie alle bis auf eine RAM-Leiste.
  4. Schalten Sie den PC ein und warten Sie, bis der Memtest die RAM-Überprüfung startet und beendet. Memtest86 + Benachrichtigungen über RAM BAD-Cluster

    Die Liste der fehlerhaften Cluster (Sektoren) des RAM wird in Memtest rot angezeigt

  5. Wiederholen Sie die Schritte 3 und 4 für die verbleibenden RAM-Module.

In Memtest86 + wird jeder BAD-Cluster angezeigt (auf welchem ​​Megabyte RAM er sich befindet) und seine Nummer aufgerufen. Das Vorhandensein mindestens eines solchen Clusters in der RAM-Matrix lässt Sie nicht ruhig arbeiten – ressourcenintensive Anwendungen wie Photoshop, Dreamweaver, Mediaplayer (z. B. Windows Me dia Player), viele Spiele mit detaillierten dreidimensionalen Elementen Grafiken (Call of Duty 3, GTA 4/5, GrandTurismo und World of Tanks / Warcraft, Dota und andere, die von / bis zu mehreren Gigabyte RAM und Leistung bis zu mehreren Kernen einer modernen CPU benötigen). Aber wenn Sie die “Abstürze” von Spielen und Filmen irgendwie ertragen können, dann wird die Arbeit zum Beispiel in einem Studio auf einem solchen PC zur Hölle. Sie sollten BSOD (“Screen of Death”) nicht vergessen, das alle nicht gespeicherten Daten entfernt.

Wenn mindestens ein BAD-Cluster angezeigt wird, müssen Sie nicht mehr warten, bis der Scan abgeschlossen ist. Der RAM kann nicht repariert werden – ersetzen Sie das fehlerhafte Modul sofort.

Video: Verwendung des Memtest86 + -Programms

Überprüfen des Arbeitsspeichers mit Standardmitteln Windows

Mach Folgendes:

  1. Klicken Sie auf Start und geben Sie das Wort 'check' in die Suchleiste ein. Führen Sie die Speicherprüfung aus Windows. 'Memory Checker Windows' im Startmenü

    Das Programm 'Memory Checker Windows' ermöglicht den vollständigsten Scan des RAM

  2. Wählen Sie Sofort neu starten Windows. Speichern Sie Ihre Arbeit und schließen Sie alle aktiven Anwendungen, bevor Sie Ihren PC neu starten. Wählen Sie Sofortige Speicherprüfung Windows 10

    Die Speicherprüfung funktioniert ohne grafische Hauptshell Windows

  3. Warten Sie, bis die Anwendung Windows den RAM überprüft hat. RAM-Prüfung mit Standardparametern mittels Windows 10

    Der Schweregrad der Prüfung kann durch Drücken von F1 eingestellt werden

  4. Während des Testens können Sie F1 drücken und erweiterte Einstellungen aktivieren. Geben Sie beispielsweise 15 (maximale) Durchgänge für eine gründlichere Diagnose an und wählen Sie einen speziellen Testmodus aus. Drücken Sie F10, um die neuen Einstellungen zu übernehmen (wie in B IOS). Erweiterte Auswahl der Speicherprüfung Windows 10

    Sie können die Anzahl der Durchgänge, den RAM-Überprüfungsalgorithmus usw. erhöhen.

  5. Wenn das Ergebnis nach dem Neustart nicht angezeigt wird Windows, suchen Sie im Menü 'Start' die Ereignisanzeige Windows, starten Sie sie und geben Sie den Befehl 'Protokolle Windows' – 'System 'und öffnen Sie den Bericht “Speicherdiagnoseergebnisse”. Auf der Registerkarte Allgemein (in der Mitte des Fensters Systeminformationen) meldet der Logger Windows Fehler. Wenn dies der Fall ist, werden ein Fehlercode, Informationen zu fehlerhaften RAM-Sektoren und andere nützliche Informationen angezeigt. Informationen zur RAM-Überprüfung auf der Registerkarte Hilfe der Ereignisanzeige

    Öffnen Sie die RAM-Überprüfungsergebnisse, indem Sie zu den Protokollen gehen Windows 10.

Wenn Fehler durch Windows 10 identifiziert werden, muss der RAM-Strip definitiv ersetzt werden.

Video: Überprüfen des Arbeitsspeichers mit Standardwerkzeugen Windows 10

Falsche Einstellungen B IOS

Zunächst können Sie die B-Einstellungen IOS auf optimal zurücksetzen. Die Eingabe von B IOS erfolgt mit den Tasten F2 / Del, wenn der Bildschirm des CMOS-Setup-Programms mit dem Herstellerlogo angezeigt wird, bevor der Startvorgang gestartet wird Windows. Wählen Sie Load Fail-Save Defaults aus, indem Sie F8 drücken.

Hauptmenü der Auszeichnung B IOS

Wählen Sie Load Fail-Save Defaults

Wenn Sie die Standardeinstellungen zurücksetzen, werden laut Hersteller die optimalen Einstellungen B IOS festgelegt, wodurch das “Einfrieren” des PCs gestoppt wird.

Video: Zurücksetzen von B IOS

Abstürze in 'Explorer Windows'

Alle Fehler im explorer.exe-Prozess führen dazu, dass der 'Explorer' vollständig hängen bleibt und regelmäßig neu gestartet wird. Wenn der PC jedoch festgefroren ist, die Taskleiste und die Schaltfläche Start weg sind und nur der Desktop-Bildschirmschoner Windows mit dem Mauszeiger (oder ohne ihn) übrig bleibt, kann dieses Problem aus folgenden Gründen auftreten:

  • Datenbeschädigung der Datei explorer.exe im Systemordner C: \ Windows \. Die Datei explorer.ex_ (Ordner I386) wird von der Installationsdiskette entnommen und in den Ordner \ Windows \ kopiert. Es ist besser, dies ab der Version Windows LiveCD / USB (über die 'Befehlszeile') ab dem Installations-Flash-Laufwerk zu tun, da beim Aufhängen Windows die Kontrolle über das zuvor funktionierende Betriebssystem verloren geht. In diesem Fall benötigen Sie eine Multiboot-Festplatte / ein Flash-Laufwerk.
  • Verschleiß, Festplattenfehler während des Betriebs Windows. In diesem Fall werden Sektoren genau an der Stelle beschädigt, an der sich die ausführbare Komponente explorer.exe gerade befand. Eine sehr seltene Situation. Die Version des Victoria-Programms (einschließlich der DOS-Version) hilft, alle vom selben Multiboot-Flash-Laufwerk oder derselben DVD. Wenn eine Softwarereparatur nicht möglich ist, muss die Festplatte ersetzt werden.
  • Viren. Da bereits installierte Antivirenprogramme nicht verfügbar sind, hilft nur eine Neuinstallation Windows. Starten Sie zuvor von einer Multiboot-Festplatte, die Windows LiveCD / USB (eine beliebige Version) enthält, kopieren Sie wertvolle Dateien auf andere (externe Medien) und führen Sie die Neuinstallation aus Windows.

Wenn Sie beispielsweise frühere Versionen des Daemon Tools-Programms installieren, können Sie nicht Windows 8 / 10 eingeben – nur der Desktop-Hintergrund wird angezeigt, und 'Explorer Windows' und Anwendungen aus der Startliste werden nicht gestartet. Dies ist überhaupt nicht möglich Starten Sie eine Arbeit in Windows. Versuche, sich mit einem anderen Konto anzumelden, führen zu nichts: Der Desktop Windows wird nicht angezeigt und das Kontoauswahlmenü wird erneut angezeigt. Es funktionieren absolut keine Methoden, einschließlich des “Rollbacks” des Systems. Nur die Neuinstallation des Betriebssystems hilft.

Tödlich feststeckende Anwendungen Windows

Zusätzlich zu den oben beschriebenen PC-Hardware-Abstürzen und Komponentenproblemen Windows sind Benutzer häufig mit einem bestimmten Anwendungsfehler konfrontiert. Glücklicherweise ist dieses Problem weniger kritisch als das endgültige Aufhängen von Systemprozessen, die für Windows von entscheidender Bedeutung sind.

Die Gründe sind folgende:

  • häufige Installation anderer neuer Anwendungen, die diese Anwendung deaktiviert haben. Es gab eine Ersetzung allgemeiner Einträge in der Registrierung Windows, eine Änderung der Einstellungen aller Dienste, eine Ersetzung allgemeiner System-DLLs;
  • erfordert ein erzwungenes erneutes Laden (von Websites von Drittanbietern) in das Verzeichnis C: \ Windows \ System32 \ von DLL-Dateien, auf die diese oder jene Anwendung verweist, die den Start verweigert. Diese Aktion ist unsicher. Überprüfen Sie vor allen Aktionen mit dem Ordner \ Windows \ die empfangenen Bibliotheksdateien mit Antivirenprogrammen.
  • Die Anwendungsversion ist nicht kompatibel. Installieren Sie eine neuere Version, die neuesten Updates Windows 8 / 10 oder verwenden Sie eine frühere Version Windows. Sie können den Kompatibilitätsmodus auch für die Startdatei dieser Anwendung aktivieren, indem Sie mit der rechten Maustaste auf die Verknüpfung klicken, auf “Eigenschaften” und dann auf “Kompatibilität” klicken und die Version Windows auswählen, in der diese Anwendung funktioniert hat. Das Element 'Kompatibilitätsmodus' in den Eigenschaften der exe-Datei

    Führen Sie diese Anwendung nach dem Speichern der Kompatibilitätseinstellung erneut aus

  • Unachtsame Arbeit von PC-Leistungsoptimierern von Drittanbietern, z. B. jv16PowerTools. Dieses Paket enthält einen aggressiven Registry Cleaner Windows. Nach einem solchen Vorgang hören viele Komponenten und Anwendungen, einschließlich dieses Programms, auf zu starten. Wenn Windows nicht eingefroren ist, verwenden Sie die Systemwiederherstellung. Drücken Sie dazu die Tastenkombination Windows + Pause / Pause, geben Sie im Fenster mit den Systemeigenschaften den Befehl 'Systemschutz' – 'Wiederherstellen' ein und wählen Sie im Assistenten zum Starten der Systemwiederherstellung einen der Wiederherstellungspunkte aus. Auswählen eines Systemwiederherstellungspunkts in Windows 10

    Wählen Sie den Wiederherstellungspunkt, an dem sich Ihr Problem in keiner Weise manifestiert hat

  • Viren, die die Startdatei einer bestimmten Anwendung beschädigt haben. Wenn beispielsweise Probleme mit dem Editor Microsoft Word auftreten (die Datei winword.exe ist im Ordner C: \ Programme \ Microsoft Office \ MSWord \ beschädigt – ändert sich der Speicherort der EXE-Startdateien abhängig von Version des Programms) müssen Sie Ihren PC auf Viren überprüfen und dann deinstallieren (falls eine Deinstallation noch möglich ist) und Office neu installieren Microsoft. Starten eines PC-Scans mit Dr.  Web CureIt

    Durch Überprüfen Windows auf Viren wird häufig die Ursache des Problems behoben

  • Absturz einer Anwendung. In älteren Versionen Windows wurde die Meldung angezeigt, dass keine Aktion zulässig war. Dieser Fehler war nicht schwerwiegend: Es war möglich, dieselbe Anwendung neu zu starten und lange weiterzuarbeiten. In Windows 10 tritt das Problem möglicherweise häufiger auf. Anwendungsfehler in Windows 10 mit einem bestimmten Token

    Wenn ein Fehlercode angezeigt wird, müssen Sie die Anwendung aktualisieren oder in Microsoft schreiben.

  • nicht spezifizierte Fehler. Die Anwendung wird gestartet und ausgeführt, hängt jedoch an derselben Stelle. Entfernen Sie alle eingefrorenen Anwendungen mit dem Task-Manager. Das Element 'Aufgabe beenden' auf der Registerkarte 'Prozesse' des Aufgabenmanagers

    Nach dem Schließen der eingefrorenen Anwendung können Sie sie erneut starten

Fälle, in denen der Mozilla Firefox-Browser beim Aufrufen einer nicht verifizierten Site abgestürzt ist und einen Fehlerbericht an die Mozilla Foundation gesendet hat, sind nur der Anfang. Ein ähnlicher 'Trick' gab es in Windows XP: Sie konnten sofort Microsoft Informationen über den Fehler einer Anwendung senden. In modernen Versionen Windows hat die Interaktion mit Softwareentwicklern ein höheres Niveau erreicht.

Video: Wiederherstellen Windows 10 mithilfe eines Wiederherstellungspunkts

Mauszeiger funktioniert nicht

Mausversagen in Windows ist ein häufiges und unangenehmes Phänomen. Die Gründe für sein Auftreten sind wie folgt:

  • Wenn der USB- oder PS / 2-Stecker / Stecker beschädigt ist, ist das Mauskabel ausgefranst. Überprüfen Sie den Betrieb des Geräts auf einem anderen PC oder Laptop. Wenn die Maus über USB verfügt, schließen Sie sie an einen anderen Anschluss an.
  • Verschmutzung, Oxidation der Kontakte des USB- oder PS / 2-Anschlusses. Räumen Sie auf. Schließen Sie die Maus wieder an den PC an.
  • Ausfall der drahtlosen Maus des Nano-Empfängers (oder Bluetooth) oder eines leeren internen Akkus oder eines Ersatzakkus im Gerät. Testen Sie die Maus auf einem anderen PC, legen Sie einen anderen Akku ein (oder laden Sie den Akku auf). Wenn Sie ein Tablet mit Windows verwenden, muss die Funktion Bluetooth in den Tablet-Einstellungen aktiviert sein (bei Verwendung einer Maus mit Bluetooth). Bluetooth - Tablet-Maus

    Wenn Sie eine Maus mit Bluetooth verwenden, überprüfen Sie, ob diese Funktion in den Einstellungen Ihres Tablets aktiviert ist

  • ein Problem mit dem Maustreiber. Ältere Versionen Windows, denen die für Mäuse erforderlichen integrierten Treiber und Systembibliotheken fehlen, insbesondere neuere, stürzen häufig ab. Aktualisieren Sie die Version Windows, den Treiber selbst. Entfernen Sie die Maus und installieren Sie sie erneut. Dies ist ebenfalls ein externes Gerät und muss korrekt im System registriert sein.
  • Der PS / 2-Stecker wurde herausgezogen und wieder angeschlossen. Im Gegensatz zu USB, das das Ein- und Ausstecken im laufenden Betrieb unterstützt, muss die PS / 2-Schnittstelle nach dem erneuten Anschließen der Maus neu gestartet werden Windows, obwohl die Maus anscheinend funktioniert (Hintergrundbeleuchtung ist eingeschaltet). Bedienung über die Tastatur: Die Taste Windows öffnet das Hauptmenü, in dem Sie den Befehl 'Herunterfahren' – 'Neustart (Herunterfahren)' eingeben können, indem Sie den Cursor mit den Pfeilen und / oder der Tabulatortaste bewegen. Oder drücken Sie den Netzschalter (das System Windows ist standardmäßig so eingestellt, dass der PC heruntergefahren wird) und schalten Sie den Computer erneut ein. Schaltfläche

    Nach dem Trennen und Anschließen des Mausanschlusses werden Sie von der PS / 2-Schnittstelle zum Neustart aufgefordert Windows.

  • Festplattenfehler. Dies ist nicht unbedingt auf eine Beschädigung der Festplattenstruktur zurückzuführen: Die Festplatte selbst wird ausgeschaltet, wenn ein Stromausfall durch Überlastung anderer PC-Ressourcen (Prozessor, RAM, gleichzeitiges Anschließen mehrerer externer Festplatten über USB, Betrieb von „Kühlern“ mit maximaler Geschwindigkeit usw.) vorliegt. Dies geschieht, wenn die Stromversorgung des PCs auch an der Grenze der Ausgangsleistung arbeitet (fast 100% belastet). In diesem Fall kann der PC nach dem Einfrieren Windows von selbst heruntergefahren werden.
  • Ausfall des PS / 2- oder USB-Controllers. Am unangenehmsten ist es, das 'Motherboard' des PCs auszutauschen, insbesondere wenn es alt ist und sich alle Anschlüsse gleichzeitig auf einem hinteren USB-Controller befinden oder ein Motherboard ohne USB-Anschlüsse nur mit PS / 2 verwendet wurde. Glücklicherweise kann der Port separat ausgetauscht werden, indem Sie sich an dasselbe Servicecenter wenden. Wenn es sich um ein Tablet handelt, kann die Ursache ein fehlerhafter Micro-USB-Anschluss, OTG-Adapter und / oder USB-Hub sein.

Es ist nicht schwierig, mit einem vollständigen Einfrieren Windows 10 und bestimmten Programmen umzugehen. Die oben genannten Handlungsanweisungen helfen Ihnen dabei. Gute Arbeit für dich.

Bewerten Sie diesen Artikel
Informationsportal NTN24enlaweb.com - Bewertungen und Bewertungen von Waren.
Fügen Sie einen Kommentar hinzu